Erfolgreicher Abschluss der Leiterinnen Qualifikation 

Frau Julia Wirth (Leiterin des katholischen Kindergartens St. Norbertus) hat die Leiterinnen-Qualifikation der Caritas Würzburg absolviert und erfolgreich abgeschlossen. 

Die Weiterbildungsmaßnahme erstreckte sich über einen Zeitraum von einem Jahr mit regelmäßigen Wocheneinheiten und Zwischentrefffen zur Reflexion und zur kollegialen Beratung.

Die Waldbrunner "Wackelzähne" haben erfolgreich am Schulwegtraining teilgenommen. Am 07.02.19 besuchte uns Frau N. von der Polizei und führte in zwei Gruppen die Verkehrserziehung durch.

Mit Playmobilfahrzeugen und Menschen wurden verschiedene Situationen zum Straßenverkehr mit den Kindern erarbeitet und besprochen.

Anschließend wurde der Schulweg begangen und richtiges Verhalten an der Straße geübt.

Danach gab es noch einen kurzen Film zum Thema "Richtiges Angurten". 

Der krönende Abschluss war die Besichtigung des Polizeiautos.

Auch im Kindergarten beschäftigen wir uns mit dem Thema Umwelt und Plastikmüll.

Im Gespräch mit der Waldbrunner Wabe haben sich fleißige Waldbrunner Frauen ans Werk gemacht und Stofftaschen für die einzelnen Kindergartengruppen mit viel Fleiß und Engagement genäht.

Der vielfältige Einsatz, beispielsweise für Wechselkleidung oder zum Transport von verschiedenen Gegenständen ist nun umweltfreundlich und praktisch gesichert.

Auf dieser Weise möchten wir uns bei allen beteiligten Näherinnen und Kooperationspartnern herzlich bedanken.

 

Wir suchen ab sofort eine eine*n Kinderpfleger/in (m, w, d) (ca. 30 Std./Woche) für unsere Kleinkindgruppe.

Ortsmeisterschaft 2018 – Auch wir haben im Rahmen des diesjährigen kick & fun Turnieres eine Mannschaft ins Rennen geschickt...

Erzieherin unseres Kindergartens tragisch verunglückt – Die ganze Kindertagesstätte St. Norbertus trauert um seine überaus beliebte Erzieherin Ramona Siegordner, die am Sonntag, den 8. April 2018 bei einem Verkehrsunfall auf tragische Weise ums Leben gekommen ist.Kinder und Eltern, Personal und Vorstand sind erschüttert und vermissen Ramona als Erzieherin in der Sonnengruppe und als Kollegin. Aber wir "sind nicht nur traurig, dass wir Ramona verloren haben, nein, wir sind sehr dankbar für die Zeit, in der sie bei uns gewirkt hat," wie es Kindergartenvorstand Hans Fiederling bei der Beerdigung hervorhob.

Wie auch in den vergangenen Jahren, besuchten wir wieder die Kinderklinik des missionsärztlichen Instituts in Würzburg.Ganz aufgeregt und voller Vorfreude, warteten wir im Wartezimmer auf die nette Krankenschwester die uns durch das Klinikum führen sollte.

Es haben sich wieder zahlreiche Familien, Einrichtungen, Vereine und Organisationen gefunden, die sich am vergangenen Adventsfenster mit viel Kreativität engagiert haben.

Unterkategorien

Hier finden Sie Fotos und Berichte von Veranstaltungen in und um unseren Kindergarten:

Erfolgreicher Abschluss der Leitungsqualifizierung

Erfolgreicher Abschluss der Leiterinnen Qualifikation 

Frau Julia Wirth (Leiterin des katholischen Kindergartens St. Norbertus) hat die Leiterinnen-Qualifikation der Caritas Würzburg absolviert und erfolgreich abgeschlossen. 

Die Weiterbildungsmaßnahme erstreckte sich über einen Zeitraum von einem Jahr mit regelmäßigen Wocheneinheiten und Zwischentrefffen zur Reflexion und zur kollegialen Beratung.

Achtung hier spricht die Polizei

Die Waldbrunner "Wackelzähne" haben erfolgreich am Schulwegtraining teilgenommen. Am 07.02.19 besuchte uns Frau N. von der Polizei und führte in zwei Gruppen die Verkehrserziehung durch.

Mit Playmobilfahrzeugen und Menschen wurden verschiedene Situationen zum Straßenverkehr mit den Kindern erarbeitet und besprochen.

Anschließend wurde der Schulweg begangen und richtiges Verhalten an der Straße geübt.

Danach gab es noch einen kurzen Film zum Thema "Richtiges Angurten". 

Der krönende Abschluss war die Besichtigung des Polizeiautos.

Neue Stofftaschen für eine saubere Umwelt

Auch im Kindergarten beschäftigen wir uns mit dem Thema Umwelt und Plastikmüll.

Im Gespräch mit der Waldbrunner Wabe haben sich fleißige Waldbrunner Frauen ans Werk gemacht und Stofftaschen für die einzelnen Kindergartengruppen mit viel Fleiß und Engagement genäht.

Der vielfältige Einsatz, beispielsweise für Wechselkleidung oder zum Transport von verschiedenen Gegenständen ist nun umweltfreundlich und praktisch gesichert.

Auf dieser Weise möchten wir uns bei allen beteiligten Näherinnen und Kooperationspartnern herzlich bedanken.

 

­