Liebe im Karton, was ist das eigentlich? Ein Team aus ehrenamtlichen Helfern hat es sich zum Ziel gesetzt Menschen an Weihnachten eine Freude zu bereiten. Die gepackten „Love Boxen“ mit Spielsachen, Büchern, Kleidung und alles was sonst noch Spaß macht oder nützlich ist gehen dieses Jahr u.a. auch an die Tafel in Würzburg.

Diese Idee fanden wir, das Team des Kindergarten St. Norbertus so toll, dass wir beschlossen als Sammelstelle zu fungieren. In jeder Gruppe wurde gemeinsam mit den Kindern, nach dem Vorbild von St. Martin, je ein Päckchen gepackt. Aber damit nicht genug – insgesamt packten unsere Eltern ca. 40! Kartons und brachten sie in den Kindergarten. Ein gleichzeitig erstaunliches und hervorragendes Ergebnis. 

Vielen herzlichen Dank an ALLE! Die Kinder der Tafeln werden sich sicher sehr freuen.

 

Hier finden Sie Fotos und Berichte von Veranstaltungen in und um unseren Kindergarten:

Baumspende von Hans Fiederling

Im Rahmen der Umgestaltung unseres Außenspielbereiches spendete unser 1. Vorsitzender Herr Hans Fiederling einen Ginkgobaum. Dies freut uns sehr, da die bereits Schatten spendende Blutpflaume dem letzten Sturm zum Opfer fiel. Herr Fiederling unterstützt den Kindergarten immer gerne mit seinem handwerklichem Geschick. Auch die Baumpflanzung ließ er sich nicht nehmen.

Herzlichen Dank dafür!

Palettenspende der Firma Hensel Waldbrunn

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Hensel aus Waldbrunn, die uns Paletten für unsere Kita St. Norbertus spendeten. Wir haben diese kreativ genutzt. Das Team hat gemeinsam mit Herrn Fiederling aus der Vorstandschaft zwei Fahrradständer und einen Fahrzeugunterstand daraus gebaut. Überzeugen Sie sich selbst von dem schönen Ergebnis.

KITA bleibt weiterhin geschlossen!

Liebe Eltern, 

seit 15.04.2020, ist durch die Medien bekannt, dass alle Kita´s bis auf weiteres geschlossen bleiben! Die Notfallbetreuung ist weiterhin gewährleistet. Hier soll es nochmals eine Ausweitung geben. Näheres ist allerdings noch nicht bekannt. Bitte achten Sie hier auch auf die Infos aus der Presse. Sollten Sie Bedarf haben und zur entsprechenden Personengruppe zählen, melden Sie sich bitte im Kiga. 

­